BSI-Lagebericht der IT-Sicherheit in Deutschland 2018 vorgestellt

In der aktuellen Woche haben Bundesinnenminister Horst Seehofer und BSI-Präsident Arne Schönbohm in Berlin den „Lagebericht der IT-Sicherheit in Deutschland 2018“ vorgestellt.

Die im Bericht dargestellte Gefährdungslage ist laut eigener Aussage weiterhin hoch, allerdings im Vergleich zum vorherigen Bericht deutlich vielschichtiger geworden. Ein Fokus von Sicherheitsmaßnahmen sollte folglich weiterhin auf die Cyber-Sicherheit gelegt werden.

Der Lagebericht kann unter dem folgenden Link heruntergeladen werden:

https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/Lageberichte/lageberichte_node.html

Benötigen Sie Unterstützung bei der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen, Analysen vorhandener Strukturen oder der Einführung von Managementsystemen, sprechen Sie uns gerne an.

Wie Ihnen das „NIST Cybersecurity Framework“ bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Cyber-Bedrohungen behilflich sein kann, haben wir bereits in einem eigenen Fachartikel beschrieben. Den Link zu diesem Beitrag finden Sie in unseren News.

BSI veröffentlicht IT-Grundschutz-Kompendium

Mit der diesjährigen it-sa, die in der vergangenen Woche in Nürnberg stattfand, hat das BSI die Modernisierung des IT-Grundschutzes abgeschlossen und das neue IT-Grundschutz-Kompendium vorgestellt. Dieses Kompendium basiert vorerst darauf, die bisher vorhandenen Inhalte der 15. Ergänzungslieferung (15. EL) der IT-Grundschutz Kataloge zu überführen und diese dann weiter auszubauen.

Für alle Anwender des IT-Grundschutzes heißt das, dass auch Zertifizierungen nach dem IT-Grundschutz-Kompendium ab sofort beantragt werden können. Parallel dazu gelten die Übergangsfristen zur Umstellung und jedes Unternehmen muss individuell für sich festlegen, welche Strategie zur Erneuerung einer bestehenden Zertifizierung umgesetzt werden soll.

Benötigen Sie Informationen oder Unterstützung bei Ihrer individuellen Strategie zur Umstellung auf den modernisierten IT-Grundschutz?

Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen die auf Ihre Organisation angepasste Strategie. Sprechen Sie uns an.

Modernisierung des IT-Grundschutz – sind Sie betroffen?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Modernisierung des IT-Grundschutzes bereits vor geraumer Zeit beschlossen. Auf dem diesjährigen Auditorentreffen am 07.06.2017, auf dem vor allem der Erfahrungsaustausch der Auditoren mit dem BSI im Vordergrund steht, wurden weitere Details zur Modernisierung bekanntgegeben und diskutiert.

Voraussichtlich ab Oktober 2017 werden mit Beginn der it-sa die Möglichkeiten geschaffen, Anträge auf Zertifizierung und Re-Zertifizierung nach dem neuen IT-Grundschutz-Kompendium zu stellen. Aber was bedeutet dies für Ihr zertifiziertes ISMS? Welche Anforderungen müssen umgesetzt werden und welche Übergangsfristen existieren?

Sprechen Sie uns an, wir geben Ihnen gerne weitere Informationen und beraten sie auf Wunsch, Ihr ISMS in den vorgegebenen Übergangsfristen individuell nach Ihren Wünschen anzupassen. Damit auch Sie die Zertifizierungsfähigkeit nach IT-Grundschutzkompendium erreichen.